Thermotherapie

Paraffin, Moorpackung, Hot-Stone Behandlung, Rotlicht

Anwendungsgebiete 


Paraffin

Bei der Behandlung werden Hände oder Füße mehrfach in ein warmes Bad aus geschmolzenem Wachs getaucht. Dieses bleibt für 20-30 Minuten auf der Haut und lindert somit rheumatische Beschwerden der Gelenke, wärmt und verbessert die Durchblutung.

Moorpackung

Einweg-Moorpackungen werden auf ein im Wasserbad erhitztes, mit flüssigem Moor gefülltes Wärmekissen gelegt und dadurch ebenfalls erhitzt. Durch das dünne Vliespapier der Moorpackung wird die Wärme konstant über die Haut an den Körper weitergegeben.

Hot-Stone Behandlung

Nähere Information folgt

Rotlicht

Nähere Information folgt